Aspiration- und Trommelsiebreiniger

Die Sieb-Vorreiniger Marot scheiden einfach und schnell die im Korn enthaltenen groben Verunreinigungen ab.

Marot

Trocknungsanlagen mit System

Aspiration- und Trommelsiebreiniger Marot

Kornreiniger-Trommelsortierer

Anwendung

Die Modelle EAC MAROT entfernen Verunreinigungen und trennen Korn von Bruchkorn und grobem Fremdbesatz.
Diese Operationen werden mit Hilfe einer doppeltwirkenden Aspiration realisiert, gefolgt von einem Trommelsieb. Durch das gleichmäßig verteilte Korn
fließt ein Luftstrom.

Beschreibung

  • Der Anteil der zu entfernenden leichten Verunreinigungen wird durch die Einstellung der Saugleistung reguliert. Die schweren Elemente fallen durch Druckverlust in eine Kammer und die leichten werden über die Aspiration (V) ausgetragen.
  • Durch einen direkten Abgang (P) kann die Reinigungsarbeit an dieser Stelle beendet werden. Das Korn fällt anschließend in eine Siebtrommel mit auswechselbaren Sieben. Die ersten trennen das Bruchkorn ab und die folgenden lassen das saubere Korn passieren. Grobe Verunreinigungen werden am Ende der Siebtrommel ausgetragen. Die aufeinanderfolgenden Siebe mit unterschiedlichen Sieblochgrößen machen diese Maschinen ausgesprochen vielseitig einsetzbar für alle Korn- und Getreidearten, bei Durchsatzleistungen von 5 bis 400 t/h.

Technische Daten

Trommelsortierer

Anwendung

Die Trommelsortierer MAROT trennen das Korn nach Größe.
Die Genauigkeit der Sortierung wird mit Hilfe eines Trommelsiebs bestimmt. Die Neigung und die Drehgeschwindigkeit der Trommel sind verstellbar. Die Wahl des Modells erfolgt nach der Produktaufteilung und der gewünschten Durchsatzleistung.

Beschreibung

  • Die Produktaufteilung bestimmt die Anzahl der nötigen Siebsektionen (3 bis 5) und die Durchsatzleistung den Durchmesser der Siebtrommel (630 bis 1610 mm).
  • Wenn die Anzahl der gewünschten Kornklassen sehr hoch ist, wie bei Kaffee- oder Kakaobohnen zum Beispiel, erfolgt die Sortierung über eine Kombination mehreren Maschinen.

Technische Daten

Sieb-Vorreiniger

Anwendung

Die Sieb-Vorreiniger MAROT scheiden einfach und schnell die im Korn enthaltenen groben Verunreinigungen ab.
Unsere PN-Modelle sind unentbehrlich für den störungsfreien Betrieb von Trocknungsanlagen: sie vermeiden Verschmutzungen und reduzieren den Energiebedarf. Das Korn läuft in eine Siebtrommel ein, die das Korn passieren lässt und die groben Verunreinigungen zurückhält, die dann am Ende der Siebtrommel ausgeschieden werden.

Beschreibung

  • Die Auswahl der Sieblochgröße erfolgt entsprechend der zu reinigenden Produkte, des Feuchtigkeitsgehalts und der Beschaffenheit der zu entfernenden Verunreinigungen.
  • Das erste Sieb der Modelle PN 1002, 1253, 1503, 3003 und 4004 ermöglicht die Trennung von feinen Verunreinigungen (z.B. Sandkörner).
  • Die große Siebfläche mit ihrer permanent freigehaltenen Lochung ermöglicht Durchsatzleistungen von 35 bis 400 t/h. Mögliche Kombinationen: BD (Tarar) mit PN (Vorreiniger), PN (Vorreiniger) mit BD (Tarar) oder Aspiration mit PN (Vorreiniger).

Technische Daten

Luft-Vorreiniger

Anwendung

Die Luft-Vorreiniger MAROT trennen das zu reinigende Korn von leichten Verunreinigungen, die schweren Teile werden aufgefangen und ausgetragen.
Luft-Vorreiniger werden als Einzelmaschine eingesetzt oder mit einem Sieb-Vorreiniger oder Strohabscheider kombiniert.

Beschreibung

  • Das zu reinigende Korn läuft über den Speisetrichter (G) ein und wird mittels einer verstellbaren Klappe gleichmäßig verteilt. Durch das gleichmäßig verteilte Gut fließt ein Luftstrom, der die leichten Teile mitnimmt.
    Ein geriefter Verteiler gewährleistet die gleichmäßige Mitnahme der Strohteile. Die schweren Teile fallen in eine Kammer und werden über eine Förderschnecke (M) ausgetragen, während die leichten Teile mit der Saugluft ausgetragen werden (V).
  • Diese kompakten Vorreiniger lassen sich einfach und ohne Beeinträchtigung der Durchsatzleistung in verschiedene nachgeschaltete Anlagen integrieren: 45 bis 500 t/h.

Technische Daten

Entstaubung im Reinigungssystem

Anwendung

Die Umlauf-Tarare MAROT sind besonders für die Auslese von Leichtteilen geeignet.

Beschreibung

  • Das Korn wird über eine Klappe mit Gegengewicht gleichmäßig verteilt und von einem Luftstrom durchströmt. Der Anteil der zu entfernenden leichten Verunreinigungen wird durch die Einstellung der Saugleistung und durch eine zusätzliche Lüftungsklappe auf der oberen Kammer reguliert.
  • In Anbetracht des sehr geringen Platzbedarfs können die Umlauf-Tarare BD sehr leicht an jeder Stelle der Förderstrecke eingefügt werden.

Technische Daten